. .

Linux hat überzeugt

In den späten Neunzigern kam ich über einen Feuerwehrkameraden das erste mal Linux in Kontakt. Er hatte SUSE mit Handbuch und Installations-CDs zum Geburtstag bekommen. Ich lieh mir die Box und probierte es einfach einmal aus. Ehrlich gesagt: Es hat nicht lange gehalten.

So ganz ließ mich das Thema aber nicht los. Ich behielt die Sache im Auge und beim Physikstudium kam ich durch Kommilitonen bald wieder mit Linux in Kontakt. Im Fachschaftsrat mussten damals die Rechner neu aufgesetzt werden. Der bisherige Sysadmin war nicht mehr da und von uns kannte sich keiner so wirklich mit der Administration eines Netzwerkes aus. Also schauten wir uns um, was im Fachbereich von anderen verwendet wurde und wo wir Hilfe bekommen konnten. Die Antwort war einfach: Linux war überall und wer es einsetzte teilte sein Wissen gerne.

Bis heute betreibe ich mehrere private Rechner mit Linux und meine Kenntnisse haben mir mittlerweile (neben meinem Elektrotechnikstudium) zu einer Arbeitsstelle verholfen in der ich vollkommen aufgehe, als Entwickler und Supportmitarbeiter für Embedded-Linux Systeme bei m2m Germany.